Logo Bachlehrpfad

Wer sich für das Leben rund um den Bach interessiert und gerne einige schöne Ecken von Limbach erkunden möchte, der sollte sich mal die LIMBACHER RUNDE Bachlehrpfad anschauen. Diese 3,8 km lange Runde entlang der Kleinen Nister ist mit einem WanderQuiz kombiniert und eignet sich besonders gut für Familien mit Kindern. Der Besucher erhält schnell einen Einblick in die Tier- und Pflanzenwelt der Kleinen Nister. Auf den wegbegleitenden Bildtafeln gibt es viele spannende und interessante Erklärungen für Jung und Alt.

WanderQuiz Bachlehrpfad
Bachlehrpfad in Limbach

Warum heißt der Waschbär Waschbär? Wo hat der Eisvogel sein Nest? Und was ist ein Landkärtchen? Antworten auf diese und viele weitere Fragen zur reichhaltigen Tier- und Pflanzenwelt an der Kleinen Nister erhalten kleine und große Naturfreunde auf dem knapp 4 km kurzen, überwiegend flachen Bachlehrpfad. Neben Bildtafeln gibt es dabei auch im naturkundlichen Bereich des Limbacher DORFmuseums viel Spannendes und Interessantes zu entdecken, etwa ein Präparat der größten jemals im Bach gefangenen Forelle.

Noch spannender wird die gut ausgeschilderte kleine Runde, wenn man sie als „Quiz-Tour“ erwandert. Hierzu hat der Kultur- und Verkehrsverein (KuV) den Bachlehrpfad als LIMBACHER RUNDE 11 in sein Wanderangebot aufgenommen und eigens einen Flyer mit Fragen zu jeder Station erstellt. Dieser kann gleich hier ausgedruckt  oder am Infopoint der LIMBACHER RUNDEN vor dem Restaurant Hilger direkt neben dem Start und Ziel beim Haus des Gastes (Hardtweg 3) für kleines Geld erworben werden.

Mit dem wildromantischem Heunigshöhlenpfad, für viele eine der schönsten Passagen des WesterwaldSteigs, bietet die Tour auch wandertechnisch ein echtes Schmankerl direkt entlang der Kleinen Nister (was sie aber leider für Kinderwagen unpassierbar macht). Zudem lädt die mit Bergquellwasser gespeiste Kneippanlage schon bald nach dem Start zu einer ersten erfrischenden Rast.

Weitere Informationen und GPS-Daten zum Bachlehrpfad gibt es bei den „LIMBACHER RUNDEN“.