Gefragt sind Mit- und Für- statt Nebeneinander

Das Coronavirus bringt nicht nur die Welt und Deutschland, sondern natürlich auch Limbach und den Alltag in so manchem Limbacher Haus durcheinander. In Zeiten wie diesen zeigt sich eindrucksvoll, wie wichtig ein „Mit- und Für- statt Nebeneinander“ ist. Mit Nachbarschaftshilfe und solidarischem Engagement lassen sich die Auswirkungen der Coronakrise zumindest abmildern. Daher möchten wir Dir ausdrücklich auch die Hilfe der Gemeinde anbieten, wenn Du meinst, dass sie Dir bei der Bewältigung der Krise in Deinem direkten persönlichen Umfeld und Alltag helfen kann.  Auf dieser Seite stellen wir aktuelle Informationen zum Thema zur Verfügung und zeigen Dir welche Möglichkeiten der Hilfe und Unterstützung bereits bestehen. 

Aktuelles

16.03.2020 Alle geplanten Veranstaltungen sowie die Sprechstunde des Bürgermeisters finden bis auf weiteres nicht statt.
18.03.2020 Alle öffentl. Einrichtungen (Spielplatz, Museum usw.) sind geschlossen. Die Benutzung ist untersagt! 
21.03.2020 Landesregierung beschließt Versammlungsverbot. Personengruppen von mehr als 5 Personen sind nicht mehr erlaubt. 
22.03.2020 Kontakte zu anderen Menschen sind auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren.. Weitere Infos
03.05.2020 Limbacher Spielplatz wieder geöffnet!  Weitere Infos 

 

Gesundheitsamt Westerwaldkreis

Die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises stellt - auf den Sonderseiten zur Coronakrise -  umfangreiche Informationen zur Coronasituation im Westerwaldkreis zur Verfügung. Die Internetseite wird täglich aktualisiert! 

"Limbach aktuell" bewährt sich

Im Zusammenhang mit permanent neuen Entwicklungen und Informationen rund um die Coronakrise hat sich eindrucksvoll gezeigt, wie sinnvoll schnelle Informationen sind. Und genau die bietet die WhatsApp-Gruppe „Limbach aktuell“ bezogen (nur) auf Limbach. Auch Du willst - wie inzwischen rund 60 andere - künftig immer auf dem neuesten Stand sein? Dann schick einfach eine SMS mit dem Stichwort „Limbach aktuell“ an die Handynummer 0162 5 83 10 32

Wichtige Hinweise: Diese Telefonnummer dient ausschließlich (!) „Limbach aktuell“! Nur der Administrator kann Nachrichten in die Gruppe schicken. Du kannst weder auf eine Nachricht antworten, noch eine eigene Nachricht an die Gruppe schicken.

AktionsTeam „Senioren“ bietet Unterstützung

Man hört und liest es überall: Insbesondere ältere Menschen sind vom Coronavirus bedroht und sollten sich daher besonders schützen. Etwa durch Vermeidung von nicht zwingend erforderlichen Kontakten zur Außenwelt. Vor diesem Hintergrund bietet das Aktionsteam „Senioren“ allen älteren Limbachern seine Unterstützung an. Als alleinstehender älterer Mensch ergeben sich für Dich sicher besondere Herausforderungen. Daher wurdest Du vom Team bereits aktiv kontaktiert. Alle anderen können sich gerne bei mir als Paten des Aktionsteams „Senioren“ melden, wenn Sie Hilfe benötigen oder Fragen haben. Auch wer das Aktionsteam bei der Betreuung unserer Seniorinnen und Senioren in diesen besonderen Zeiten unterstützen möchte, kann sich ebenfalls gerne bei Ralph Hilger melden (Tel.: 0151 220 74 323).

Haustür-Einkauf in Limbach

Das waren noch Zeiten, als wir in Lömbisch zeitgleich drei „Tante Emma-Läden“ hatten. Unsere Tanten hießen „Pats Gerda“ (Grefi/Coop), „Scholtzen Hilda“ (AFU) und „Chrestians Agnes“ (Edeka). Aber das ist lange her. Und als Jahre später dann „Heimbörnersch Ingrid“ ihren Coop-Laden schloss, war es endgültig vorbei mit dem Einkaufen in Limbach - „Tante Emma“ war Geschichte!  Aber auch heute kannst Du in Limbach noch vieles bekommen. Und zwar sogar direkt an der Haustür. Das ist auch, aber nicht nur in Zeiten von Corona ein toller Service. Die nachfolgende Übersicht hat das Aktionsteam „Senioren“ für Dich zusammengestellt. (Wenn Du die Übersicht anklickst öffnet sich PDF-Dokument,  dass Du auch ausdrucken kannst.) Einfach anrufen und ab und zu oder regelmäßig anfahren lassen. 

Kompostplatz öffnet weiter nur nach Voranmeldung

Der Kompostplatz ist von der Schließung der öffentlichen Einrichtungen zwar nicht betroffen und wird wie mitgeteilt am kommenden Samstag, den 18.04.20 geöffnet. Doch sind auch hier unnötige soziale Kontakte zu vermeiden. Daher gilt die Öffnung nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung und nur für Einzelpersonen. Wenn sich niemand anmeldet, wird der Platz nicht geöffnet sein! Sofern Du den Kompostplatz also dringend benötigst, melde Dich bei Ralph Hilger (0151 220 74 323). Bitte schau aber vorab auch nochmal in die mit dem Inform verteilte Beilage „Entsorgung von Kompost in Limbach 2020“. Vielleicht kann bei kleineren Mengen ja zum Beispiel ein Nachbar mit der Biotonne aushelfen.

Kontaktdaten des Ortsbürgermeisters

Wegen der Corona-Krise bleibt die wöchentliche Sprechstunde des Ortsbürgermeisters bis auf Weiteres ausgesetzt. Selbstverständlich aber kannst Du Ralph Hilger telefonisch (0151 220 74 323) und per E-Mail (ortsbuergermeister@limbach-ww.de) aber weiter uneingeschränkt und gerne kontaktieren – insbesondere wenn Du aufgrund der Coronakrise Hilfe benötigst. Falls zwingend erforderlich, können wir auch weiterhin einen persönlichen Termin vereinbaren.